Rundreise Tunesien: Die schönsten Ziele für Kulturfans

Tunesien ist bei vielen Badeurlaubern beliebt, gilt es doch als ein sehr sonnensicheres Urlaubsziel. Doch auch Kulturfans kommen in dem nordafrikanischen Land voll auf ihre Kosten. So haben sich in Tunesien beispielsweise zahlreiche erhaltene Bauwerke und Ruinen aus der Antike erhalten, die heute noch zu besichtigen sind. Römische Amphitheater gehören ebenso dazu wie ehemalige Tempelanlagen.

Ruinen von Karthago in Tunesien

Ruinen von Karthago (Bild: gemeinfrei/Wikipedia)

Auf den Spuren von Karthagern und Römern

Ein besonderes Highlight für jeden kulturinteressierten Tunesien-Besucher sind die nördlich der Hauptstadt Tunis gelegenen archäologischen Fundstellen mit den legendären Ruinen Karthagos. Sie gehören wegen ihrer enormen kulturgeschichtlichen Bedeutung schon seit 1979 zum Weltkulturerbe der UNESCO. Auch das unvollendet gebliebene römische Amphitheater von El Djem zählt dazu. Für 35.000 Zuschauer konzipiert, war es nach dem Kolosseum in Rom und Amphitheater in Capua die drittgrößte Anlage dieser Art im Römischen Reich. Darüber hinaus ist in El Djem noch ein ausgedehntes Zisternen-System zu bestaunen, das sowohl unterirdische als auch überirdische Anlagen umfasst.

Kulturgeschichtliche Highlights der muslimischen Zeit

Ez-Zitouna-Moschee in Tunis

Minarett der Ez-Zitouna-Moschee in Tunis (Bild: BishkekRocks/Wikipedia

Ein Muss für jeden Kulturtouristen auf einer Tunesien-Rundreise ist die Ez-Zitouna-Moschee in Tunis, die auch unter dem Namen „Moschee des Olivenbaums“ bekannt ist. In Monastir lohnt vor allem ein Besuch der islamischen Festung Ribat, die 796 auf Befehl von Harun ar-Raschid, dem Abbasiden-Kalifen, zum Schutz gegen Angriffe byzantinischer Flotten erbaut wurde. Zusammen mit dem Ribat von Sousse galt sie als bedeutendste Festungsanlage an der tunesischen Küste.

Eine weitere Sehenswürdigkeit von Monastir ist das Mausoleum des Staatsgründers Habib Bourguiba. Wer das Flair einer alten Oasenstadt erleben möchte, sollte Tozeur einen Besuch abstatten. Die Stadt ist mit ihrer charakteristischen Lehmziegelarchitektur, ihren verwinkelten Gassen und den vielen überdachten Tunnelwegen nicht umsonst schon Drehort mehrerer Spielfilme gewesen.


Arabische Schriftzeichen lernen Zu den Schriftzeichen
Arabische Karte / Karte Arabiens Zum Reiseführer